Berufsschule Banken

 

Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft  am OSZ BIV und absolvieren Sie eine IHK Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann. 

Informationen
Ansprechpartner / Kontaktinformationen
Lerninhalte
Material
Anmeldung/Bewerbung

Was erwartet Sie?

Bankkaufleute sind in Unternehmen tätig, die Finanzdienstleistungen für Privat- und Firmenkund*innen anbieten (z. B. Kreditinstitute wie Banken und Sparkassen). Sie beraten und begleiten Kund*innen mit dem Ziel, eine langfristige, vertrauensvolle Kundenbeziehung aufzubauen und zu intensivieren.

Bankkaufleute führen Konten für Privat- und Firmenkund*innen, wickeln Kundenaufträge im in- und ausländischen Zahlungsverkehr ab, beraten über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Geld- und Vermögensanlage sowie über Produkte der Vorsorge und Absicherung, schließen Kredite im Privat- und Firmenkundenbereich ab und führen dazu Kreditwürdigkeitsprüfungen durch.

 

Die Ausbildungszeit für den Beruf Bankkauffrau/-mann beträgt grundsätzlich 3 Jahre. Ihre persönliche Ausbildungszeit ergibt sich aus dem Ausbildungsvertrag, den Sie mit der Bank geschlossen haben. Auf Antrag und in Abstimmung mit der Bank kann die Ausbildungszeit während der Ausbildungsphase um ein halbes Jahr verkürzt werden.

 

Zertifizierte Zusatzqualifikationen

 

Stellen Sie schon während der Ausbildung die Weichen Ihrer beruflichen Zukunft. Sie erwerben zusätzliche Fachkompetenzen für Ihren späteren Beruf. Die Qualifikation schließen Sie mit einer zertifizierten IHK-Weiterbildungsprüfung ab.

Unsere zertifizierten Zusatzqualifikationen im Überblick:

 

  • Immobilienmanagement
  • Managementinstrumente
  • Risikomanagement
  • Studium zum Betriebswirt

+  mehr Informationen zu unseren Zusatzqualifikationen

 

Abschlussprüfung

 

Die Abschlussprüfung ist eine gestreckte Abschlussprüfung und setzt sich aus den folgenden 5 Prüfungen zusammen:

Ungefähr nach der Hälfte Ihrer Ausbildungszeit legen Sie die Abschlussprüfung Teil 1 (1 schriftliche Prüfung) ab. 

Zum Ende der Ausbildungszeit erfolgt dann die Abschlussprüfung Teil 2 (3 schriftliche und 1 mündliche Prüfung).

 

+ Hier finden Sie weitere Informationen zur IHK-Prüfung

 

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin: 
Claudia Budzisch
claudia.budzisch@osz-biv.de

030 90189-1030

Ihr Ansprechpartner: 
Peter Reinsch
peter.reinsch@osz-biv.de

030 90189-1031

Der Berufsschulunterricht findet in 2-wöchigen Blockphasen statt. Das bedeutet, Sie haben in der Regel zwei Wochen Berufsschulunterricht und sind im Anschluss zwei Wochen in den Betrieben.

Nach dem neuen Rahmenlehrplan erwerben Sie über Ihre Berufsschulzeit verteilt Kenntnisse und Fertigkeiten in den folgenden Lernfeldern:

  • Lernfeld 1: Die eigene Rolle im Betrieb und im Wirtschaftsleben mitgestalten
  • Lernfeld 2: Konten für Privatkund*innen führen und den Zahlungsverkehr abwickeln
  • Lernfeld 3: Konten für Geschäfts- und Firmenkund*innen führen
  • Lernfeld 4: Kund*innen über Anlagen auf Konten und staatlich gefördertes Sparen beraten
  • Lernfeld 5: Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge abschließen
  • Lernfeld 6: Marktmodelle anwenden und gesamtwirtschaftliche Einflüsse analysieren und beurteilen
  • Lernfeld 7: Werteströme und Geschäftsprozesse erfassen und dokumentieren
  • Lernfeld 8: Kund*innen über die Anlage in Finanzinstrumenten beraten
  • Lernfeld 9: Baufinanzierungen abschließen
  • Lernfeld 10: Gesamtwirtschaftliche Einflüsse analysieren und beeinflussen
  • Lernfeld 11: Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Lernfeld 12: Kund*innen über Produkte der Vorsorge und Absicherung informieren
  • Lernfeld 13: Finanzierungen für Geschäfts- und Firmenkund*innen abschließen

Diese Lernfelder bilden berufsspezifische Kompetenzen der Fachrichtungen Bankbetriebslehre, Wirtschaftslehre und Rechnungswesen ab.

Darüber hinaus erhalten Sie Unterricht in:

In unserem Wahlpflichtbereich werden wechselnde Themenbereiche angeboten. Beispiele für Wahlpflichtfächer sind Projektmanagement, „Schlag den Index“ (Aktienanlage), Marketing, Kommunikation, Förderkurs Rechnungswesen und Käuferverhalten.

Jedes dieser Lernfelder und Unterrichtsfächer wird separat in Ihren Berufsschulzeugnissen ausgewiesen.

Papierlos. Digital. Einfach: Das OSZ BIV hat den Anmeldeprozess digitalisiert. Sie haben die Möglichkeit sich online für den Bildungsgang anzumelden.

Die Anmeldung kann ausschließlich vom Ausbildungsbetriebs vorgenommen werden.

zum eService Anmeldung
Informationen
Kontakt
Lerninhalte
Material
Anmeldung

Was erwartet Sie?

Bankkaufleute sind in Unternehmen tätig, die Finanzdienstleistungen für Privat- und Firmenkund*innen anbieten (z. B. Kreditinstitute wie Banken und Sparkassen). Sie beraten und begleiten Kund*innen mit dem Ziel, eine langfristige, vertrauensvolle Kundenbeziehung aufzubauen und zu intensivieren.

Bankkaufleute führen Konten für Privat- und Firmenkund*innen, wickeln Kundenaufträge im in- und ausländischen Zahlungsverkehr ab, beraten über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Geld- und Vermögensanlage sowie über Produkte der Vorsorge und Absicherung, schließen Kredite im Privat- und Firmenkundenbereich ab und führen dazu Kreditwürdigkeitsprüfungen durch.

 

Die Ausbildungszeit für den Beruf Bankkauffrau/-mann beträgt grundsätzlich 3 Jahre. Ihre persönliche Ausbildungszeit ergibt sich aus dem Ausbildungsvertrag, den Sie mit der Bank geschlossen haben. Auf Antrag und in Abstimmung mit der Bank kann die Ausbildungszeit während der Ausbildungsphase um ein halbes Jahr verkürzt werden.

 

Zertifizierte Zusatzqualifikationen

Stellen Sie schon während der Ausbildung die Weichen Ihrer beruflichen Zukunft. Sie erwerben zusätzliche Fachkompetenzen für Ihren späteren Beruf. Die Qualifikation schließen Sie mit einer zertifizierten IHK-Weiterbildungsprüfung ab.

Unsere zertifizierten Zusatzqualifikationen im Überblick:

 

  • Immobilienmanagement
  • Managementinstrumente
  • Risikomanagement
  • Studium zum Betriebswirt

Ungefähr nach der Hälfte Ihrer Ausbildungszeit legen Sie die Abschlussprüfung Teil 1 ab. Zum Ende der Ausbildungszeit erfolgt dann die Abschlussprüfung Teil 2.

 

+ mehr Informationen zur IHK-Prüfung

 

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin: 
Claudia Budzisch
claudia.budzisch@osz-biv.de

 030 39884-223

Ihr Ansprechpartner: 
Peter Reinsch
peter.reinsch@osz-biv.de

 030 39884-212

Der Berufsschulunterricht findet in 2-wöchigen Blockphasen statt. Das bedeutet, Sie haben in der Regel zwei Wochen Berufsschulunterricht und sind im Anschluss zwei Wochen in den Betrieben.

Nach dem neuen Rahmenlehrplan erwerben Sie über Ihre Berufsschulzeit verteilt Kenntnisse und Fertigkeiten in den folgenden Lernfeldern:

  • Lernfeld 1: Die eigene Rolle im Betrieb und im Wirtschaftsleben mitgestalten
  • Lernfeld 2: Konten für Privatkund*innen führen und den Zahlungsverkehr abwickeln
  • Lernfeld 3: Konten für Geschäfts- und Firmenkund*innen führen
  • Lernfeld 4: Kund*innen über Anlagen auf Konten und staatlich gefördertes Sparen beraten
  • Lernfeld 5: Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge abschließen
  • Lernfeld 6: Marktmodelle anwenden und gesamtwirtschaftliche Einflüsse analysieren und beurteilen
  • Lernfeld 7: Werteströme und Geschäftsprozesse erfassen und dokumentieren
  • Lernfeld 8: Kund*innen über die Anlage in Finanzinstrumenten beraten
  • Lernfeld 9: Baufinanzierungen abschließen
  • Lernfeld 10: Gesamtwirtschaftliche Einflüsse analysieren und beeinflussen
  • Lernfeld 11: Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • Lernfeld 12: Kund*innen über Produkte der Vorsorge und Absicherung informieren
  • Lernfeld 13: Finanzierungen für Geschäfts- und Firmenkund*innen abschließen

Diese Lernfelder bilden berufsspezifische Kompetenzen der Fachrichtungen Bankbetriebslehre, Wirtschaftslehre und Rechnungswesen ab.

Darüber hinaus erhalten Sie Unterricht in:

In unserem Wahlpflichtbereich werden wechselnde Themenbereiche angeboten. Beispiele für Wahlpflichtfächer sind Projektmanagement, „Schlag den Index“ (Aktienanlage), Marketing, Kommunikation, Förderkurs Rechnungswesen und Käuferverhalten.

Jedes dieser Lernfelder und Unterrichtsfächer wird separat in Ihren Berufsschulzeugnissen ausgewiesen.

Papierlos. Digital. Einfach: Das OSZ BIV hat den Anmeldeprozess digitalisiert. Sie haben die Möglichkeit sich online für den Bildungsgang anzumelden.

Die Anmeldung kann ausschließlich vom Ausbildungsbetriebs vorgenommen werden.

zum eService Anmeldung