|

IHK-Prüfung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann

Sie legen eine gestreckte Abschlussprüfung bei der IHK Berlin ab.

Ungefähr nach der Hälfte Ihrer Ausbildungszeit legen Sie die Abschlussprüfung Teil 1 (Konten führen und Anschaffungen finanzieren) ab.

Zum Ende der Ausbildungszeit erfolgt dann die Abschlussprüfung Teil 2. Sie besteht aus drei schriftlichen Prüfungsteilen (Vermögen aufbauen und Risiken absichern, Finanzierungsvorhaben begleiten sowie Wirtschafts- und Sozialkunde) sowie einem praktischen Prüfungsteil (Kunden beraten). In diesem simulieren Sie eine 30-minütige Kundenberatung. Die Vorbereitungszeit des Kundengespräches umfasst 15 Minuten.

Für die schriftlichen Abschlussprüfungen erhalten Sie eine persönliche Einladung der Handelskammer mit Angabe von Datum, Uhrzeit und Prüfungsort (Schule oder in einer anderen Einrichtung).

Die Termine der bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

https://www.ihk-aka.de/Pruefungen

Die praktischen Abschlussprüfungen Kundenberatung erfolgen im Januar bzw. Juni/Juli nach der schriftlichen Abschlussprüfung. Adresse und Termin für diesen Prüfungsteil entnehmen Sie bitte Ihrer persönlichen Einladung von der IHK Berlin.

Grundlage für die Durchführung der Ausbildungsprüfungen ist die Prüfungsverordnung der IHK.

zurück