|

Berufsschule Banken

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss und Qualifikation

Sind Zusatzqualifikationen möglich?

Ausbildungsvertrag

Bankkaufmann/-kauffrau (IHK)

Ja!

IHK-Zusatzqualifikationen (V, IM, FI, KM) sowie Studium neben der Ausbildung in der EWF zum staatlich geprüften Betriebswirt oder Bachelor of Arts BWL

Anmeldung Berufsschule Banken

Ausbildungsinhalte – Was erwartet Sie?

Bankkaufleute sind in Unternehmen tätig, die Finanzdienstleistungen für Privat- und Firmenkund*innen anbieten (z. B. Kreditinstitute wie Banken und Sparkassen). Sie beraten und begleiten Kund*innen mit dem Ziel, eine langfristige, vertrauensvolle Kundenbeziehung aufzubauen und zu intensivieren.

Bankkaufleute führen Konten für Privat- und Firmenkund*innen, wickeln Kundenaufträge im in- und ausländischen Zahlungsverkehr ab, beraten über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Geld- und Vermögensanlage sowie über Produkte der Vorsorge und Absicherung, schließen Kredite im Privat- und Firmenkundenbereich ab und führen dazu Kreditwürdigkeitsprüfungen durch.

Die Ausbildungszeit für den Beruf Bankkauffrau/-mann beträgt grundsätzlich 3 Jahre. Ihre persönliche Ausbildungszeit ergibt sich aus dem Ausbildungsvertrag, den Sie mit der Bank geschlossen haben. Auf Antrag und in Abstimmung mit der Bank kann die Ausbildungszeit während der Ausbildungsphase um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Für Auszubildende mit Ausbildungsbeginn ab 01.08.2020 gilt der neue Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf „Bankkaufmann und Bankkauffrau“ vom 13.12.2019, den Sie hier downloaden können: Rahmenlehrplan der KMK  für den Ausbildungsberuf „Bankkaufmann und Bankkauffrau“

+ mehr Informationen zur Organisation des Unterrichts nach dem neuen Rahmenlehrplan

Zertifizierte Zusatzqualifikationen

Stellen Sie schon während der Ausbildung die Weichen Ihrer beruflichen Zukunft. Sie erwerben zusätzliche Fachkompetenzen für Ihren späteren Beruf. Die Qualifikation schließen Sie mit einer zertifizierten IHK-Weiterbildungsprüfung ab.

Unsere zertifizierten Zusatzqualifikationen im Überblick:

  • Immobiliengeschäft (IM)
  • Finanzmanagement (FI)
  • Versicherungslehre (V)
  • Kommunikationsmanagement (KM)
  • Studium zum Betriebswirt

+  mehr Informationen zu unseren Zusatzqualifikationen

Prüfung

Sie legen eine gestreckte Abschlussprüfung bei der IHK ab.

Ungefähr nach der Hälfte Ihrer Ausbildungszeit legen Sie die Abschlussprüfung Teil 1 ab. Zum Ende der Ausbildungszeit erfolgt dann die Abschlussprüfung Teil 2.

+ mehr Informationen zur IHK-Prüfung

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf Sie!